Wichtige Information: Kommunales Übergangsmanagement Schule-Beruf

Die aktuelle Situation stellt vor allem für Familien große Herausforderungen dar – auch im Hinblick auf die berufliche Orientierung junger Menschen.
Die Job-Coaches an Gesamtschulen im Landkreis Hersfeld-Rotenburg stehen daher rund um den Übergang Schule – Beruf gerne zur Beratung zur Verfügung, z. B. auch telefonisch.

 

 

Liebe Schülerinnen und Schüler,
auch in Zeiten von „Corona“ berät und unterstützt euch euer Job-Coach, Herr Schmidt, gerne zu all euren Fragen bezüglich Praktikum, Bewerbung, weiterführenden Schulen, Ausbildung und Beruf. Ruft einfach an – gemeinsam finden wir eine Lösung!

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
haben Sie Fragen zu Bildungsmöglichkeiten und Perspektiven nach dem Schulbesuch Ihrer Kinder oder Fragen rund um deren Bewerbung, Ausbildung und Beruf? Benötigt Ihre Tochter oder Ihr Sohn Unterstützung bei der Suche nach einem Praktikums- oder einem Ausbildungsplatz? Möchten Sie oder Ihre Kinder Beratung zu individuellen Anliegen haben?

Dann rufen Sie gerne Herrn H. Schmidt an oder senden ihm eine Email. Herr Schmidt ist unter der Telefonnummer 06623/9153365 oder 0151/10851326 zu folgenden Zeiten erreichbar: Von Montag-Freitag bzw. Schultagen in der Zeit von 9-16 Uhr. Gerne können Sie auch eine E-Mail senden an: job-coach@jgs-rof.de
Das Kommunale Übergangsmanagement Schule – Beruf (KÜM) ist ein Projekt des Landkreises Hersfeld-Rotenburg. Es wird durch die Agentur für Arbeit Bad Hersfeld-Fulda kofinanziert und durch den Verein zur Integration von Arbeitskräften VIA e.V. durchgeführt.

Nachrichtenartikel durchblättern

Zurück zur Übersicht