Quo vadis Spidey? Wissenschaft auf Spider-Man`s Spuren…

Der Titel des diesjährigen Auftaktvortrages zur mathematisch-naturwissenschaftlichen Vortragsreihe „Wissenschaft trifft Schule“ an der JGS klingt vielversprechend und Prof. Dr. Thomas Scheibel von der Universität Bayreuth, Lehrstuhl für Biomaterialien, verspricht

am Donnerstag, den 20.02.2020 um 19 Uhr in der Aula der JGS(Eintritt wie immer frei)

einen unterhaltsamen, interessanten und wissenserweiterten Abend. Er beschreibt seinen Vortrag selbst wie folgt:
Superhelden begeistern die Menschheit seit je her. Schon die alten Griechen hatten ihre Superhelden, wie z.B. Herakles. Einer der bekanntesten Superhelden der Neuzeit ist sicherlich Spider-Man.

Durch den Biss einer Spinne erlangt Peter Parker Superfähigkeiten, wie z.B. eine enorme Körperkraft, er kann an Wänden haften, und er kann aus seinen Handgelenken mit Hilfe einer Apparatur verschiedene Seidenfäden und Netze schießen.

Ist es möglich, im wahren Leben einige der „Kräfte“ von Spinnen zu erlangen, und wenn ja, wie?

Dieser Frage wird in dem Vortrag nachgegangen, und es wird wissenschaftliche „Ausflüge“ in die Biotechnologie, Bionik und Materialwissenschaft geben. Zudem werden innovative Produkte, entwickelt an der Uni Bayreuth, wie z.B. Brustimplantate und ein Marathon-Laufschuh vorgestellt. Dabei darf aber auch die Quelle der Inspiration nicht fehlen – Spinnen…

Wer kann da noch widerstehen? Eingeladen sind alle Interessierten, ob jung oder alt, klein oder groß, Laie oder Experte, Schüler oder Ehemaliger…….

Einen Überblick über die weiteren Termine und Vorträge der mathematisch-naturwissenschaftlichen Vortragsreihe finden Sie hier:

Nachrichtenartikel durchblättern

Zurück zur Übersicht