Balladenabend der 8. Gymnasialklassen

An zwei Abenden präsentierten die Gymnasialschüler des Jahrgangs 8 einem größeren Publikum, was sie in den Wochen zuvor im Deutschunterricht intensiv erarbeitet hatten: Die kreative Auseinandersetzung mit Balladenklassikern bescherte den Zuschauern einige unterhaltsame Stunden. Sketche und Filme ergänzten den Vortrag von Klassikern der Balladendichtung, die im Original oder auch textlich verfremdet vorgestellt wurden. Wie bei einem Theaterstück gab es jeweils ein Pause, in der die bereits gezeigten Darbietungen eifrig besprochen wurden.  Bei allem Spaß bei der Präsentation ging es schließlich auch darum, die unterschiedlichen Leistungen als Notenbewertung festzustellen (was freilich den Deutschlehrerinnen vorbehalten blieb). Viel Beifall für die ganz unterschiedlichen Vorstellungen erhielten jedenfalls alle Arbeitsgruppen.

Nachrichtenartikel durchblättern

Zurück zur Übersicht