JGS-Schachschüler starten in Lauterbach

Elf Schüler der JGS machten sich am Samstag, den 3. November auf den Weg, um an der ersten Station der 14. Osthessischen Schulschach-Rallye in Lauterbach teilzunehmen. Dabei traten sie in verschiedenen Wertungsklassen in jeweils sieben Runden mit 20 Minuten Bedenkzeit gegen Altersgenossen zahlreicher anderer Schulen und Vereine an.

Am stärksten vertreten waren die JGSler in der WK III (13-14 Jährige). In dieser Gruppe erreichte Ognjen Vokic (G8b) mit 5 Punkten den 2. Platz. Einen guten Tag erwischte auch Jan Merold (R8a), der mit 4 Punkten noch vor Maurice Siepl (G8b) auf dem 4. Platz landete.

Ebenfalls eine Silbermedaille erspielte sich Dominik Jentsch (E1), der in der WK II (über 14Jährige) 4,5 Punkte holte. In dieser Wettkampfgruppe nahm Katharina Merold (R10a) den Pokal für das erfolgreichste Mädchen mit nach Hause.

In dem mit 30 Teilnehmern zahlenmäßig am stärksten besetzten Feld der WK IV (11-12 Jährige) verbuchte Quentin Penner nach vier Siegen ebenfalls ein positives Punktekonto und landete auf Rang 13.

In der Schulwertung belegt die JGS Rotenburg mit insgesamt 37 Punkten hinter der Gesamtschule Obersberg Bad Hersfeld (41,5) und vor der Alexander-von-Humboldt-Schule Lauterabch (31) sowie der Gesamtschule Schenklengsfeld (26) bisher den zweiten Platz. Fortgesetzt wird die Osthessische Schulschach-Rallye am 26. Januar in Bad Hersfeld und am 16. März in Schenklengsfeld.

Nachrichtenartikel durchblättern

Zurück zur Übersicht