Ausbildungsmarkt am Samstag, 18.8.2018

Rund vierzig Unternehmen und Institutionen der Region, darunter die Industrie- und Handelskammer sowie die Kreishandwerkerschaft, stellten sich auf dem Ausbildungsmarkt vor, den die Jakob-Grimm-Schule am 18. August veranstaltete. Viele Schüler und Eltern nutzen an diesem Samstagvormittag die Gelegenheit, Informationen über Berufsbilder und Ausbildungswege aus erster Hand zu erhalten. Egal ob im Handwerk, Bankgewerbe, Pflegedienst, öffentlichen Dienst oder bei Bundeswehr und Polizei – in allen Branchen, so wurde in den drei Stunden deutlich, bieten sich derzeit für die Abgänger aller Schulzweige gute Perspektiven, mit entsprechendem Abschluss einen attraktiven Ausbildungsplatz zu erhalten. Schulleiterin Sabine Amlung unterstrich in ihrer Begrüßungsrede den hohen Stellenwert, den die Berufsorientierung an der JGS genießt. Neben Potentialanalyse, Betriebspraktika in Mittel- und Oberstufe, Beteiligung an der Planspielbörse, Studienorientierungsfahrten an die Universität Halle gehören auch seit vielen Jahren die regelmäßig stattfindenden Berufsinformationsmessen zum festen Bestandteil des Schulprogramms. Sie zeigte sich daher erfreut, dass diese vielfältige schulische Berufsorientierung wiederum mit dem Gütesiegel „Berufs- und Studienorientierung Hessen“ zertifiziert wurde. In einem Interview mit Frau Schuchardt und Frau Hilbert, deren Kinder die Berufsausbildung bereits begonnen haben, erkundigte sie sich, inwieweit das Engagement der JGS bei der Wahl des Ausbildungsweges eine Rolle gespielt habe. Hierbei wurde deutlich, dass gerade das Berufspraktikum zu einer Neuorientierung bei der Berufswahl führen kann. Des Weiteren wurde auch die Rolle der Berufsmessen angeführt, da erst durch sie auf bestimmte Berufe das Augenmerk gelenkt würde.

Der Ausbildungsmarkt konnte, wie in den vergangenen Jahren, nur mit vielen Helfern durchgeführt werden, beispielsweise bei der Verköstigung oder auch bei der musikalischen Eröffnung der Veranstaltung durch das JGS-Blasorchester. Die Schulleiterin bedankte sich bei Schülern und Kollegen, die ihren Beitrag zum guten Gelingen des Informationstages leisteten.

Fotos und Bericht: Rainer Lehn

Nachrichtenartikel durchblättern

Zurück zur Übersicht