JGS-Blasorchester: Probenfreizeit 2018 in Schlitz

Ein idealer Ort zum Musikmachen: die Landesmusikakademie Hessen in der kleinen Vier-Burgen-Stadt Schlitz. Fast vier Tage lang haben wir die Vorzüge dieser für unsere Zwecke bestens ausgestatteten Bildungseinrichtung intensiv genutzt, um an unserem neuen Konzertprogramm zu arbeiten. Für die Orchesterleiter ist es ein Traum - das ist der Unterschied zu vielen Proben am Mittwochnachmittag in der JGS -, in den Proben wache und motivierte Musiker vorzufinden. Es geht sehr gut voran. Spät abends wissen wir, dass Müdigkeit und Erschöpfung der Schülerinnen und Schüler in Schlitz ausschließlich unser Werk sind. Aber es hat sich für alle gelohnt.

Der Löwenanteil der Zeit in Schlitz gehört den Proben, ob in Stimmgruppen oder im Gesamtorchester. Aber es gibt noch anderes. Wiederkehrende Highlights der Probenfreizeit sind der obligatorische Ausflug nach Fulda und der – wieder einmal gelungene – Bunte Abend. Neu im Programm war diesmal ein echter UB (Unterrichtsbesuch) in einer Orchesterprobe mit unserem Referendarskollegen Herrn Bender.

Und wieder dabei in Schlitz: Frau Faupel, unermüdliche Unterstützerin, agil wie immer. Unverzichtbar. 

Frau Walter und Herr Schmidt sind sehr zufrieden. Wir glauben, eine Menge guter Resultate erzielt oder zumindest vorbereitet zu haben. Deshalb die herzliche Einladung an alle zur Maimusik mit dem JGS-Blasorchester am 8. Mai, 19.00 Uhr, in der Jakobikirche Rotenburg.

Probenfreizeit 2018: Musik gut, Essen gut, Zimmer gut, Wetter gut, Stimmung gut.

Manfred Schmidt

Nachrichtenartikel durchblättern

Zurück zur Übersicht