Tag der offenen Tür 2018

Es war mal wieder soweit – am Samstag, den 10.02.2018 öffnete die Jakob-Grimm-Schule ihre Türen für interessierte Eltern, Schülerinnen und Schüler sowie Freunde und Unterstützer.

Bei der Vorstellung von besonderen JGS-Projekten und der über den Unterricht hinausgehenden Aktivitäten zeigte sich einmal mehr, wie sehr Schule gerade davon lebt, was auch ein Kultusministerium mit den neuesten pädagogischen Zielsetzungen nicht verordnen kann, nämlich persönliches Engagement und Begeisterungsfähigkeit für die Sache.

Hand in Hand gehen an unserer Schule die unterschiedlichen Initiativen der naturwissenschaftlichen, musischen, sprachlichen und kulturgeschichtlichen Fächer, da es bei uns um wahrhaft ganzheitliche Bildung geht: Sich für Technik begeistern zu lassen, die Sprache anderer verstehen zu wollen, falschen Ansichten mit besseren Argumenten widersprechen zu können, guten Geschmack für Kunst, Musik und Theater entwickeln zu dürfen - all dies wird gefördert durch die vielfältigen Angebote, denen die JGS Raum gibt. Wer sich davon persönlich überzeugen möchte, darf sich schon auf den Tag der offenen Tür im nächsten Jahr freuen, dann wieder an der „großen“ Schule in der Braacher Straße.

Gedankt sei neben den Schülerinnen und Schülern, die mithalfen, ihre Schule zu repräsentieren, allen Eltern, Lehrkräften und sonstigen Helfern, die die Schulleitung bei der Gestaltung des diesjährigen „Tags“ unterstützten.

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken!

Nachrichtenartikel durchblättern

Zurück zur Übersicht