Rotenburger Jugger-Teams erfolgreich in Berlin

Sehr erfolgreich waren die Rotenburger Jugger-Teams beim Berliner Jugger Pokal 2014, der am 3. und 4. Mai ausgetragen wurde.

Kinderturnier

Beim Kinderturnier mit 8 Mannschaften hatten die Jugg Hunters das Finale gegen die Fighters Berlin erreicht. Zunächst gerieten sie gegen einen starken Gegner in Rückstand. 9:13 stand es nicht lang vor Schluss. Aber dann gelang es den Hunters immer besser, die gegnerische Kette aus dem Spiel zu nehmen und sie holten Punkt für Punkt auf. Kurz vor Schluss gelang dann der entscheidende Jugg zum 14:13, so dass die Jugg Hunters das Turnier gewonnen hatten.

tl_files/standardtheme/content/bilder/allgemeine_Bilder/Juggern1.jpg

Die Jugg-Hunter hinten von links: Julia Hüngerle(F6c), Johanna Janousch(G7b), Alexandra Janousch(R7a), Vanessa Nachtigall (R7a), Henning Wölbling (F6d), Lukas Günther(R7b), als Betreuer Gregor Denkovic. Vorne von links : Samuel Zerai (G6a), Janno Abhau (6b). Auf dem Foto fehlt Kim Meyerhoff (F5c).

Im Spiel um den dritten Platz konnte sich das zweite Rotenburger Kinderteam Atoxera 2 mit 12:0 gegen die Jugger Devils durchsetzen.

Für Atoxera 2 spielten: Finn Heiwig (G6a), Joshua Henze (F6c), Jacob Hladil (F6c), Luca Lorenz (F6c), Bastian Renner (G6a), Robin Schlegel (F6c), David Vanlandingham (F6a)

Jugendturnier

Beim Jugendturnier mit 10 Mannschaften musste sich das Rotenburger Team der Myrmidonen erst im Finale dem Team Victim mit 5:15 geschlagen geben und erreichte den zweiten Platz. Bei den Myrmidonen spielten aktuelle und ehemalige Schüler der JGS: Clemens Theune (G9e), Anton Schuchardt (G9e), Louis Heiwig (Q2), Jann Steube (Ex JGS), Marek Schulze (Ex JGS), Leon Schmitt (Ex JGS) und Lasse Schwarz (Ex JGS).

Den 7. Platz erreichte ein Mix-Team aus Rotenburgern und den Freunden aus Schmalkalden und Treffurt. Hier spielten : David Ackermann (R10b),  Julian Farkas (G7a), Samantha Thon (H7b) und Renke Weerts (G8b).

Erwachsenenturnier

Beim sehr stark besetzten Erwachsenenturnier mit den besten Teams Deutschlands erreichten die Rotenburger Ahlen Säcke einen sehr guten 12. Platz unter 28 Teams. Für die Ahlen Säcke spielten:

Gregor Denkovic (R10b), Simon Hoffmann (R10a), Michael Nachtigall (R10a), Magnus Hose (Ex JGS), Ilija Afanasyev (Ex JGS), Yannic Meyerhoff (Ex JGS), Felix Schuchardt, Markus Paul.

Neben dem Wettkampf stand aber auch das gemeinsame Erlebnis im Vordergrund. 42 Rotenburger fuhren nach Berlin, Kinder, Jugendliche und Erwachsene besuchten den Bundestag, übernachteten im Europäischen Theaterinstitut und erlebten die Turniertage zusammen. Die Rotenburger Juggergemeinde lebt, das zeigte sich in den Tagen von Berlin einmal mehr.

Nachrichtenartikel durchblättern

Zurück zur Übersicht