Schulsieger der 1. Runde des Mathematikwettbewerbes 2020/2021

Selbst Corona hält Mathegenies nicht auf

Auch im Schuljahr 2020/2021 konnten die Schülerinnen und Schüler aller 8. Klassen der Jakob Grimm Schule Rotenburg a.d. Fulda wieder ihr mathematisches Können unter Beweis stellen. Insgesamt 177 Schülerinnen und Schüler der Jakob Grimm Schule nahmen an der 1. Runde teil. Am 03. März 2021 war es nun endlich soweit: Die Siegerinnen und Sieger der 1. Runde des Mathematikwettbewerbes 2020/21 wurden geehrt und konnten ihre wohlverdienten Ehrenurkunden und Preise entgegennehmen.

Im Gymnasialzweig konnten sich Uros Vokic (1. Platz), Quentin Penner (2.Platz), Hanna Stabel und Leon Holl (beide 3. Platz) behaupten. Im Realschulzweig schafften es Finn Deubener (1. Platz), Elias Fedrau (2. Platz) und Timon Peters (3. Platz) auf das Siegertreppchen. Der Sieger des Hauptschulzweiges ist Jakob Schneider (1. Platz).

Eine Besonderheit in diesem Jahr war, dass sich die Schülerinnen und Schüler aufgrund der Coronapandemie unter erschwerten Bedingungen auf den Wettbewerb vorbereiten mussten: Das Lernen fand überwiegend im Distanzunterricht statt, wobei die jeweiligen Mathematiklehrkräfte ihre bestmögliche Unterstützung gaben. Letzten Endes ließen sich die Mathegenies der Jakob Grimm Schule aber nicht durch die Coronapandemie unterkriegen und lieferten sehr gute Leistungen an. Die Fachschaft Mathematik und die Schulleitung der Jakob Grimm Schule Rotenburg a.d. Fulda gratulieren allen Siegern noch einmal ganz herzlich zu ihren tollen Leistungen! Ein weiterer Dank geht an den Ehemaligenverein der Jakob Grimm Schule, der in diesem Jahr die Sachpreise sponsorte.

Nachrichtenartikel durchblättern

Zurück zur Übersicht