JGS-Blasorchester und die Bläserklassen 5 und 6: Bestes Spendenergebnis für Aktion Advent

Mit mehr als 2000 Euro Spendenerlös beim JGS-Weihnachtskonzert am 14. Dezember 2017 wurden die Musiker der Jakob-Grimm-Schule die „Top-Sammler“, so die HNA, für die „Aktion Advent“ im Verbreitungsgebiet der „Rotenburg-Bebraer Allgemeinen“. Zahlreiche Geschäfte, Restaurants, Betriebe und Vereine beteiligen sich Jahr für Jahr an der Aktion.

Für das JGS-Blasorchester und die Bläserklassen 5 und 6 ist es zur guten Tradition geworden, die beim Weihnachtskonzert im Durstewitzsaal gesammelten Spenden nicht für eigene Zwecke, etwa den Kauf von Instrumenten oder Noten, zu verwenden. Vielmehr wird der eingehende Betrag in vollem Umfang weitergegeben, um Menschen in der Region, die in Not geraten sind, zu unterstützen. Diesmal ist es gelungen, sich mit dem Spendenergebnis an die Spitze der Unterstützer der „Aktion Advent“ zu spielen.

Sicher steht bei einem Konzert die Musik im Vordergrund. Aber: „Stärkere helfen Schwächeren“, so der HNA-Artikel am 3. Februar 2018, ist ein schönes Motto für die Helfer-Gemeinschaft aus Musikern und Publikum. Auch darum ging es beim JGS-Weihnachtskonzert. Und dann erst kommt der „Ruhm“, das beste Spendenergebnis zu haben. Musik machen, helfen und auch noch gewinnen – es hat Spaß gemacht.

Manfred Schmidt

Nachrichtenartikel durchblättern

Zurück zur Übersicht