Einschulung der neuen Fünftklässler

Für viele der 177 Fünftklässler begann das Schuljahr 2017 an ihrer neuen Schule mit einem ökumenischen Schulgottesdienst in der katholischen Kirche in Rotenburg. Susanne Natrup, Schulseelsorgerin und Religionslehrerin der JGS sowie ihr katholischer Amtskollege Andreas Schweimer richteten die Andacht aus. Dabei wurden sie von Schülern des Jahrgangs 6 unterstützt, die mit einem szenischen Spiel die Predigt veranschaulichten. Die Begrüßung aller Neuzugänge und deren Familien durch die Schulleitung erfolgte im Anschluss an den Gottesdienst in der Sporthalle an der Bernhard-Faust-Straße. Schulleiterin Sabine Amlung nahm die Schülerinnen und Schüler mit auf eine Zeitreise, indem sie den Weg ihrer Schullaufbahn skizzierte: Sie erinnerte zunächst an die großen Lernfortschritte, die die Schüler in den letzten vier Jahren während ihrer Grundschulzeit erzielt hätten. Hierauf gab sie einen Ausblick auf die nun folgende Schulzeit bis in das Jahr 2023 und 2025, in denen die meisten ihre Abschlüsse erreicht haben dürften. Welche körperliche Entwicklung in dieser Zeit noch ansteht, demonstrierte die Schulleiterin mit dem Größenunterschied zwischen einem Oberstufenschüler und zwei Fünftklässlern. Bevor die Kinder ihren neuen Klassenlehrerinnen und –lehrern anvertraut wurden, führten ihnen Schülerinnen der Klasse G 6 c unter Leitung von Frau Kabel vor, was sie im letzten Schuljahr außerhalb des regulären Unterrichts einstudiert hatten: Einen mit Gitarre begleiteten Liedvortrag, eine Tanzgymnastik sowie einen selbst verfassten Rap-Song. Musikalisch umrahmt wurde die Einschulungsveranstaltung zudem durch das Blasorchester der Bläser-Klassen unter Leitung von Alicia Walter. Während alle sieben Klassen des neuen Jahrgangs 5 (3 Förderstufenklassen und 4 Gymnasialklassen) ihre erste Unterrichtsstunde erhielten, konnten ihre Eltern und Verwandten die Wartezeit in der Schulmensa bei Kaffee und Kuchen überbrücken. Für die kommende Zeit drücken wir unseren Kleinsten die Daumen, dass sie recht schnell in ihrer neuen Schule heimisch werden!

Bericht und Fotos: Rainer LehnBilder zum Vergrößern bitte anklicken!

Nachrichtenartikel durchblättern

Zurück zur Übersicht