Schulbeginn im Schuljahr 2017/2018 an der Jakob-Grimm-Schule in Rotenburg a. d. Fulda

Die Jakob-Grimm-Schule in Rotenburg öffnet am 14. August für die Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen ihre Türen für den Start in das neue Schuljahr.

Am Standort Bernard-Faust-Straße beginnt für die Kinder, die in die neuen 5. Klassen der Förderstufe und des Gymnasialzweiges eingeschult werden, der 1. Schultag erst um 13:00 Uhr mit einem Einschulungsgottesdienst in der katholischen Kirche in Rotenburg. Über die Teilnahme der Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern und Verwandten an diesem Gottesdienst freuen sich die Kolleginnen und Kollegen und die Schulleitung der Jakob-Grimm-Schule. Die eigentliche Einschulungsfeier findet dann um 14:00 Uhr in der Großsporthalle an der Bernhard-Faust-Straße statt. Während die Kinder nach der Einschulungsfeier zusammen mit ihren Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern in ihren Klassenraum gehen, haben die Eltern in einem Elterncafé Gelegenheit zu einem Austausch.

Für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 6 beginnt der Unterricht am Montag zur 2. Stunde um 09:00 Uhr, daneben besteht auch eine Betreuungsmöglichkeit schon zur 1. Stunde. Unterrichtsschluss ist nach der 6. Stunde.

Für die Schülerinnen und Schüler der Einführungsphase-Phase der Gymnasialen Oberstufe findet ebenfalls am Montag eine Aufnahmefeier um 19:00 Uhr in der Aula statt, zu der Schülerinnen und Schüler und auch die Eltern und Verwandten herzlich eingeladen sind.

Für alle Schülerinnen und Schüler der Gymnasialen Oberstufe und der Jahrgangstufen 8 bis 10 beginnt der Unterricht zur 1. Stunde um 08:15 Uhr. Die Schülerinnen und Schüler der neuen 7. Klassen am Standort Braacher Straße beginnen das Schuljahr am Montag in der 2. Stunde um 9.00 Uhr mit einer kleinen Aufnahmefeier in der Aula. Der Unterricht endet für alle Schüler nach der 6. Stunde. Weiter findet in der ersten Schulwoche kein Nachmittagsunterricht statt.

 

Nachrichtenartikel durchblättern

Zurück zur Übersicht